Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 11. Januar 2017, 17:54

Das dies alles so kompliziert ist, hätte ich nicht gedacht.

Es scheint sich ja meinungstechnisch so darzustellen, dass es ein Standardtarif im Unisex-Modell nicht gibt bzw. nicht geben wird.

Unter der Voraussetzung, dass dies so ist, würde ich mir mit einem Wechsel diese Möglichkeit verbauen und maximal in einen teuren Basistarif im Rentenalter wechseln können.

Bleibt also doch der alte Tarif mit der doch saftigen Erhöhung im Jahr 2017, oder?

Gruß Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frank-HRO« (11. Januar 2017, 18:01)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Bisex, DEBEKA, tarifwechsel, Unisex

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung