Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 24. April 2017, 15:21

Gesellschafter-Geschäftsführer freiwillig gesetzlich krankenversichert - kann es da Probleme geben ?

Hallo,

ist es ohne Probleme möglich sich als beherrschender GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer freiwillig in der gesetzlichen KV zu versichern ?
Wo könnten Fallstricke lauern ? Bin für jede Information dankbar !

Beste Grüße,
sangi

Thomas Kliem

Administrator

Beiträge: 2 096

Wohnort: Berlin

Beruf: Fachmakler für PKV, BU-Versicherungen, Altersvorsorgeprodukte und Finanzierungen. Bankkaufmann und Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. April 2017, 15:47

Hallo,

sofern Sie die Voraussetzungen des §9 SGB V erfüllen, spricht formal nichts dagegen.
Ob für Sie konkret eine Versicherung in der PKV der "bessere" Weg wäre, kann wegen fehlender Informationen nicht beantwortet werden.
Thomas Kliem
Bankkaufmann und Fachwirt für Finanzberatung (IHK)

Ihr Fachmakler für PKV, BU, Altersvorsorge und Finanzierungen

3

Montag, 24. April 2017, 16:32

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Ich werde mir den genannten § anschauen.
PKV ist aus diversen Gründen leider nicht möglich, das wurde schon geprüft.

Danke nochmals.

Peter Wolnitza

Versicherungsprofi

Beiträge: 248

Wohnort: Nidderau

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. April 2017, 18:06

GGF in GKV

Hallo @sangi,

geht, relativ problemlos, wie schon gesagt.
Einzige Baustelle, die man im Auge behalten sollte:
Höhe des Krankentagegeldes - ist in der GKV maximiert auf 101,50 € pro Tag. -->entweder über privates Zusatz-KT (gibt’s auch ohne Gesundheitsprüfung) oder über betriebliche Lösung (Lohnfortzahlung) aufstocken - falls das nicht reicht.
Peter Wolnitza
Makler für BU, PKV, Altersvorsorge
Zert_FP (FH Frankfurt)
Tel . : 06187 - 90 29 89
www.wolnitza.de
info@wolnitza.de

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung