Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. März 2008, 12:33

Roller von 25 auf 45!

Îch möchte meinen Roller von auf 45 umschreiben, im Moment hat dieser noch 25er Papiere! Jetzt brauche ich erstmal ein neues Versicherungskennzeichen um zum TÜV zu kommen etc.!

Meine Frage: Wenn ich mir jetzt erstmal das Kennzeichen für ein Mofa hole, kann ich dann nach dem umschreiben problemlos und ohne Zusatzkosten auf 45 wechseln (bräuchte dann ja auch neue Versicherungspapiere)?

Außerdem: Wie sieht es aus wenn ich noch 25er Papiere habe und mit 45 dann zum TÜV fahre um den Roller umzuschreiben zu lassen? Weiß nicht wie ich das anders machen könnte..


MfG

mischa

Profi

Beiträge: 1 756

Wohnort: Südbayern

Beruf: Bankkaufmann, Spezialist Vorsorge

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. März 2008, 12:51

Wenn der Roller ein 45er ist, aber 25er Papiere hat, darf er nicht bewegt werden, bevor er neue Papiere und eine neue Versicherung hat. Punkt.

Notfalls braucht man eben einen Autofahrer mit Anhänger...
Liebe User, da ich in diesem Forum nicht mehr regelmäßig aktiv bin, können (allgemeine) Fragen an mich über meinen (neuen) Blog gestellt werden: http://www.finanzberater-augsburg.de

Individuelle Beratung: http://www.versicherungsmakler-augsburg.com

mischa


Alle Beiträge und Nachrichten als Privatperson!

3

Mittwoch, 12. März 2008, 13:43

Dann habe ich ein Problem: Wie soll ich den Roller zum TÜV bekommen?!

mischa

Profi

Beiträge: 1 756

Wohnort: Südbayern

Beruf: Bankkaufmann, Spezialist Vorsorge

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 13. März 2008, 15:57

Notfalls braucht man eben einen Autofahrer mit Anhänger...
Liebe User, da ich in diesem Forum nicht mehr regelmäßig aktiv bin, können (allgemeine) Fragen an mich über meinen (neuen) Blog gestellt werden: http://www.finanzberater-augsburg.de

Individuelle Beratung: http://www.versicherungsmakler-augsburg.com

mischa


Alle Beiträge und Nachrichten als Privatperson!

5

Donnerstag, 13. März 2008, 16:59

Ich habe deinen Beitrag sorgfältig gelesen..

Für mich ist es im Moment nicht möglich den Roller "hinbringen" zu lassen!

6

Donnerstag, 13. März 2008, 17:07

Ich habe deinen Beitrag sorgfältig gelesen..

Für mich ist es im Moment nicht möglich den Roller "hinbringen" zu lassen!


Schieben!
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

mischa

Profi

Beiträge: 1 756

Wohnort: Südbayern

Beruf: Bankkaufmann, Spezialist Vorsorge

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 13. März 2008, 18:16

Schieben!
Da hätte ich auch drauf kommen können... 8)

Aber ganz im Ernst: Wenn Du den Roller unzulässigerweise bewegst, fährst Du ohne Versicherungsschutz (RISIKO!) und machst Dich außerdem strafbar. Könnte beispielsweise eine Führerscheinsperre für mehrere Jahre zur Folge haben. Also, lass es besser.
Liebe User, da ich in diesem Forum nicht mehr regelmäßig aktiv bin, können (allgemeine) Fragen an mich über meinen (neuen) Blog gestellt werden: http://www.finanzberater-augsburg.de

Individuelle Beratung: http://www.versicherungsmakler-augsburg.com

mischa


Alle Beiträge und Nachrichten als Privatperson!

8

Donnerstag, 13. März 2008, 19:35

Die Ironie an der Sache ist, das ich schon eine B-Lizenz (Autoführerschein) besitze!

@Cassiesmann: Schieben?! Ich komme aus der Großstadt, die nächste TÜV-Stelle ist gut 20 Kilometer entfernt.. Also: Schieben, nein danke!

9

Donnerstag, 13. März 2008, 21:17

Die Ironie an der Sache ist, das ich schon eine B-Lizenz (Autoführerschein) besitze!


Was sowohl für den TÜV, als auch für den fehlenden Versicherungsschutz so was von egal ist!


@Cassiesmann: Schieben?! Ich komme aus der Großstadt, die nächste TÜV-Stelle ist gut 20 Kilometer entfernt.. Also: Schieben, nein danke!


Ärgerlich aber von uns leider nicht zu lösen, die Fakten haben wir Ihnen ja genannt, auch wenn sie für Sie unbefriedigend sind.
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung