Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 5. Mai 2012, 14:46

Unfall -> PKW flüchtig

Hallo,

ich bin gestern mit meinem Krad unterwegs gewesen in der Region Altenberg / Odenthal.

Ich befand mich in der Fahrt Berg abwärts und wurde dabei von einem PKW der Marke VW, Fabrikat Polo oder Golf in der Kurve geschnitten.
Der PKW befand sich ausserhalb seines Fahrstreifens, weshalb ich ein Ausweichmanöver / Bremsmanöver durchführen musste, welches mich zu Fall brachte.

Die Polizei hat den Unfall aufgenommen, mich jedoch mehrmals belehrt, dass das vortäuschen einer Straftat illegal wäre und bla bla.. obwohl ich davon gar nichts hätte -> VOLLKASKO

Wie wird jetzt damit weiter verfahren?
Zahlt meine Versicherung das garantiert? Die haben erstmal nur gesagt, die schicken einen Gutachter raus.

Beiträge: 1 100

Wohnort: Augsburg

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

2

Samstag, 5. Mai 2012, 23:27

hallo,
Wie wird jetzt damit weiter verfahren?
zuerst einmal: in so einem fall würde ich einen rechtsbeistand empfehlen.
die polizei wird versuchen den unfallgegner zu finden, sollte sie erfolg haben kannst du deinen schaden bei seiner kfz-haftpflicht geltend machen.
außerdem kannst du den schaden deiner vollkasko melden.
eine meldung beim verein verkehrsopferhilfe bringt nix, da du eine vk hast.

Zitat

Zahlt meine Versicherung das garantiert?
das kann hier ernsthaft niemand beurteilen! vermutlich ja, wenn alle voraussetzungen (beiträge gezahlt, versicherter zeitraum, polizeiakte liegt vor, kein gegner ermittelt...) passen.

snake

3

Sonntag, 6. Mai 2012, 21:01

hallo,
Wie wird jetzt damit weiter verfahren?
zuerst einmal: in so einem fall würde ich einen rechtsbeistand empfehlen.

die polizei wird versuchen den unfallgegner zu finden, sollte sie erfolg haben kannst du deinen schaden bei seiner kfz-haftpflicht geltend machen.

außerdem kannst du den schaden deiner vollkasko melden.

eine meldung beim verein verkehrsopferhilfe bringt nix, da du eine vk hast.

Zitat

Zahlt meine Versicherung das garantiert?
das kann hier ernsthaft niemand beurteilen! vermutlich ja, wenn alle voraussetzungen (beiträge gezahlt, versicherter zeitraum, polizeiakte liegt vor, kein gegner ermittelt...) passen.



snake

Den Fahrer wird man nicht ausfindig machen können, da wir keine Zeugen oder Kennezeichen haben.
Die Polizistin sagte direkt, dass dieses Verfahren demnächst eingestellt wird.

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung