Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 14. September 2011, 12:44

Frage zur KFZ Versicherung

Sehr geehrte Damen und Herren,

durch Recherche im Internet bin ich auf Ihr Forum aufmerksam geworden. Folgender Sachverhalt:

Ich bin 30 Jahre "jung" und seit Mai 1999 im Besitz meiner Fahrerlaubnis. Ich bin seit vielen Jahren im Außendienst einer Druckerei.
Jeden Tag fahre ich viele Kilometer von Kunde zu Kunde, berate diese teilweise oder liefere aus. Nun möchte mein Chef ein neues Auto, einen Transporter.
Der Audi A4 Combi, 81 kw von 1998 ca. soll nun ausrangiert werden. Nun hat er mir ein attraktives Angebot unterbreitet, ich kann es für ein paar Euro kaufen.
Soweit so gut, doch habe ich privat nie ein Auto besessen und auf mich angemeldet. Nachdem ich Erkundigungen bei einigen Versicherungen eingeholt habe, kommen diese trotz allem auf einen Versicherungsbeitrag von mindestens 140%, das sind ca. 900 Euro im Jahr...momentan bezahlt die Druckerei um die 400 Euro im Jahr. Das finde ich nicht ganz fair und wollte mich hier erkundigen, ob es für diese Fälle nicht Sonderregelungen gibt. Es kann ja nicht angehen, dass ich die 40 % meines verstorbenen Opas beispielsweise übernehmen kann, aber die optimaleren Versicherungsprozente des Unternehmens nicht verrechnen kann, obwohl es ja offensichtlich und nachweisbar ist, dass ich alles andere als ein Fahranfänger bin. Ich würde mich freuen, wenn der Eine oder Andere Wissende darüber eine Antwort geben kann.

MfG. Wolf

limburgerbub

Fortgeschrittener

Beiträge: 683

Wohnort: Limburg

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. September 2011, 17:08

Lassen Sie sich eine Bescheinigung des Arbeitgebers ausstellen. Aus der sollte hervor gehen, ie lange Sie bereits einen Firmen-KFZ haben und ob unfallfrei.
Dann ist etwas verhandlungsgeschick notwendig...also nicht unbeding zu einem ausschließlichkeiutsvertreter.
wenden sie sich an einen makler. im normalfall sollte der eine bessere einstufung rausholen können.
ich habe beispielsweise 3 versicherer an der hand, wo ich das überiegende kfz-geschäft einreiche....dadurch das volumen sind die auch mal bereit eine sondereinstufung, auch in solchen fällen "durchzuwinken"

grüße aus limburg
jürgen hartenstein
Tel. 06431/477201 fax: 06431/477368 y
Ich bin hier ausschließlich als Privatperson unterwegs. Alle Beiträge sind ausschließlich privater Natur..,.ob diese nun von mir, meiner Frau, oder von wem auch immer erstellt wurden ;)
E-mail-Adresse: info@juergen-hartenstein.de

www.vermittlerregister.info D-ACQY-20IVL-63

3

Freitag, 16. September 2011, 13:30

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Sind bestimmte Versicherungen prädestiniert, keine "Ausschließlichkeitsvertreter" zu sein? Können Sie Empfehlungen geben?

limburgerbub

Fortgeschrittener

Beiträge: 683

Wohnort: Limburg

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. September 2011, 14:08

ich verstehe ihre frage nicht ganz. empfehlungen kann ich hier nicht abgeben (forenregeln)
suchen sie sich jemand, der sich damit auskennt ;)
alleine wird das wahrscheinlich nichts... ;)
Tel. 06431/477201 fax: 06431/477368 y
Ich bin hier ausschließlich als Privatperson unterwegs. Alle Beiträge sind ausschließlich privater Natur..,.ob diese nun von mir, meiner Frau, oder von wem auch immer erstellt wurden ;)
E-mail-Adresse: info@juergen-hartenstein.de

www.vermittlerregister.info D-ACQY-20IVL-63

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung