Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. Januar 2010, 16:42

Schadenfreiheitsrabatt ist futsch

Hallo,

ich hatte im Jahr 2005 einen SF von 27 Jahren. Nun ließ ich erstmalig einen Sprinter ( LKW unter einer Tonne Nutzlast ) zu.

Als ich diesen in 2007 verkaufte, sagte mir die VAG Versicherung, daß sie nur meine schadenfreien Jahre des LKW, als Basis für eine PKW Einstufung anrechnen kann.

In 2005 hatte meine Frau einen Unfall mit unserem Zweitwagen.

Auf Kulanz wurde ich etwas anders eingestuft. Verärgert wechselte ich zur AXA. Heute ist mein PKW auf SF 4 eingestuft. Wie kann ich mich dagegen wehren. Ich fahre immer noch unfallfrei. Heute rief mich mein AXA Vertreter an und sagte mir, daß die AXA meinen alten Rabatt nicht übernehmen kann, da ich einen Schaden in 2005 hatte. Ansonsten hätten sie es gerne übernommen.

Wo bleibt hier die Gerechtigkeit. Wie kann ich den alten Rabatt retten?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pc-albert« (4. Januar 2010, 16:47)


2

Dienstag, 5. Januar 2010, 10:01

Moin,

können Sie das bitte nochmal chronologisch für beide Fahrzeuge einzeln aufführen? z.B. Fahrzeug 1: PKW bis 2005 mit SF27, ab 2005-2007 LKW mit SF10?, abgemeldet in 2009, Fahrzeug 2: ab 2007 mit Sondereinstufung SF8 oder wie auch immer. Danke.

Grüße
ara
Wer mehr (über mich) wissen möchte -> PN schreiben.
Ohne vernünftige Analyse und Bedarfsermittlung keine Beratung, das gilt auch im Netz. Somit sind meine Aussagen in diesem Forum lediglich ein Denkanstoss und keine endgültige Empfehlung.

Beiträge: 1 101

Wohnort: Augsburg

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. Januar 2010, 10:27

hallo,

ruf doch nochmal die kundenhotline an, vielleicht hat der vertreter was falsch mitbekommen.
an sonsten sehr verworrene anfrage, werde daraus auch nicht schlau.

snake

4

Dienstag, 5. Januar 2010, 18:50

Antwort

ich habe den Führerschein gemacht und mich über viele Jahre mit Gogo Mobil , 2CV, R4 etc..machte zwei mal ein Fahrsicherheitstraining mit......bis zu einer SF 27 im Jahr 2005 abgestrammpelt.

Ich schreibe einmal den originalen Tex von der VVD Versicherung auf.

Sehr geehrter Herr G.******,

Nachfolgend dürfen wir Ihnen den Schadenfreiheitsrabatt zu Ihrer genannten Kfz-Versicherung erläutern.

Von Ihrem Vorversicherer, Direct Line Vers.AG, erhielten zum Vertragsbeginn Ihrer Kfz-Vers VVD0.516.74*, dem 07.03.2005, folgende Bescheinigung bei Versicherer Wechsel.

Vertragsende= 07.03.2005

Anzahl der schadenfreien Kalenderjahre=27

Vertragsbelastender Schaden=1 Haftpflichtschaden vom 04.03.2005

Die Einstufung Ihres Vertrages erfolgte zu Vertragsbeginn, dem 07.03.2005, in die Schadenfreiheitsklasse (SF3) mit einem Beitragssatz von 40%, da es sich bei dem versicherten Fahrzeug um einen Lieferwagen handelte.

Auf Grund des beim Vorversicherer angefallenen Haftpflichtschadens vom 04.03.2005 erfolgte im Jahr 2006 die Rückstufung aus der SF 3, Beitragssatz 40%, in die SF 2, Beitragssatz 55%.

2005=SF3

2006=SF2

2007=SF3

2008=SF4

Unter den Vertragsnummern VVD1.154****und 1.441***waren Personenkraftwagen ohne Vermietung versichert.

Zum Vertrag VVD 1.441**** wurde im Jahr 2008 eine Sondereinstufung in die SF Klasse 6 gewährt.

Den tatsächlichen Schadenfreiheitsrabatt, SF 4 für das Kalenderjahr 2008, bestätigen wir dem Nachversicherer, der AXA Colonia Vers. AG:



Mit freundlichen......

Jetzt für alle zum Nachschreiben.

Ich fahre bis heute unfallfrei. Vor ca. 12 Jahren ließ ich einen Zweitwagen zu. Mit diesem machte mein Frauchen in 2005 einen Chrash. Auf meinen PKW Vertrag SF 29 ließ ich einen Sprinter zu, den ich 3 Jahre später wieder abgab.

Heute im Jahr 2010, fahre ich SF5 mit 55%.

K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 140

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Januar 2010, 06:59

Hey,

das ist doch die allgemeine Problematik wenn Du einen SFR eines PKWs auf eine anderes Wagnis überträgt, da i.d.R. schlechtere Rückstufungsbedingungen herrschen.

Die Stufung des SFR obliegt dem Anschlußversicherer. Wenn Du also SF 27 hast auf einem PKW und der Rabatt wird zum 01.01. getauscht auf einen Vertrag mit einem Lieferwagen, dann werden ja vom Vorversicherer SF 27 + 1 Schaden bestätigt. DEr Anschlußversicherer stuft gemäß seinen Rückstufungstabellen. Bei Lieferwagen sehen die halt ein wenig anders aus.

So wie ich Deinen Text verstehe, ist die Versicherung Dir ja sogar noch entgegen gekommen, in dem sie sagt: ok wir gewähren SF 6 anstatt SF 3, die Dir zustünden und die auch nur dem Anschlussversicherer bestätigt werden.

Krasseres Beispiel ! Mach das ganze Mal mit einem Krad ! Dann gehts ab von mal eben SF 36 auf Sf 1/2 bei einem Schaden ! Prost ! SAg ich da nur.

Typscher Beratungsfallstrick, weil man doch weit über den Tellerrand hinausschauen muss. Ich wag sogar zu bezweifeln, dass zumutbar ist, sowas zu erkennen f+r dem normalen Außendienst, der weiter nichts mit Kfz am Hut hat.

gru´ß
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beiträge: 1 101

Wohnort: Augsburg

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Januar 2010, 08:48

das selbe hatten wir erst vor kurzem hier:
Rabattverlust droht bei Fahrzeugwechsel PKW-Wohnmobil-PKW !

K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 140

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 7. Januar 2010, 06:44

oh ja bin grad sehr im stress und nicht immer aktuell im forum - sry hatt ich net gesehen ;)

:P :P :P
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung