Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 24. Juli 2017, 10:56

SF Klasse nach 0 und SF Klasse nach Firmenwagen

Guten Tag,

folgende Zwei fragen zur SF-Klasse hätte ich aktuell:

1. Unfall in Juli 2016, dadurch Rückstufung auf SF0 (neue Versicherung seit 01.01.2017 mit SF0 aktiv) - Wird die SF Klasse in 2018, sollte die Versicherung dieses Jahr "nicht mehr benötigt" werden, auf SF1 oder SF1/2 fallen?

2. Privatwagen genutzt bis 07/2016 (SF2), seitdem Firmenwagen. Wie wird die SF-Klasse berechnet, sollte man wieder einen Privatwagen versichern? Ist diese bei 2(3?) "eingefroren" oder läuft diese mit den Jahren mit (z.B. 01.01.2020 -> SF2, SF3 oder SF6?)
Frage zwei konnte ich mir mittlerweile selbst beantworten. Die SF Klasse bleibt über die Jahre gesehen gleich (ob es jetzt 2 oder 3 sein wird ist erst mal nicht so relevant, der Unterschied ist da sowieso nicht mehr so hoch). Nach 7 Jahren verfällt die SF Klasse und man fällt auf SF 1/2. Allerdings gibt es mittlerweile auch einige Versicherungen die 10 Jahre oder noch länger die alte SF-Klasse akzeptieren. Reicht also, im ersten Jahr eine dieser Versicherung zu nehmen und nach einem Jahr wieder zu wechseln

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jonn« (24. Juli 2017, 12:04)


Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung