Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 21. Februar 2014, 18:36

Hat man ein Recht auf Einstufung in korrekte SF-Klasse?

Hallo

ich habe letztes Jahr die Versicherung gewechselt und bis jetzt noch keinen Bescheid über die Einstufung in die korrekte SF-Klasse; dh ich bin jetzt
in derselben Klasse wie bei der letzten Versicherung. Trotz mehrmaliger Aufforderung bekomme ich von der Versicherung keine Antwort, warum ich nicht in die nächste SF eingestuft werde.
Kann mir jemand sagen, ob ich ein einklagbares Recht auf die Einstufung in die höhere Klasse habe?


Danke

Bevor unnötige Nachfragen kommen: ja ich bin sicher, daß ich keinen
Unfall hatte; ja, ich bin sicher, daß ich keinen Sondertarif hatte

2

Freitag, 21. Februar 2014, 19:21

Was sagt der Vermittler dazu?
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 141

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

3

Freitag, 21. Februar 2014, 20:52

Guten Tag Oberzwerg,

i.d.R. beantragt man zunächst die Schadenfreiheitsklasse beim Versicherer. Diese wird dann erst einmal vorbehaltlich der Bestätigung des Schadenverlaufes vom Vorversicherer dem Vertrag zu Grunde gelegt. Ich gehe also davon aus, dass Dein jetztiger Versicherer auf Grund der Versichererwechselbescheinigung (VWB) vom Versicherer die von Dir beantragte Schadenfreiheitsklasse in einem Nachtrag korrigiert hat.In diesem steht sinngemäß, dass auf Grund eben dieser Bescheinigung die SF-Klasse geändert wurde und Rückfrage hierzu an den Vorversicherer zu richten sind. Dies macht auch sinn, da der Anschlussversicherer den bescheinigten Verlauf nur bedingt fachlich nachvollziehen. Hast Du bereits bei Deinem Vorversicherer angerufen?

Ansonsten gibt es ad hoc noch zwei Ideen, die hätte:
Zum einen muss der Versicherungsvertrag in einem Kalenderjahr 180 Tage laufen, damit er weitergestuft; zum anderen gibt es Fahrzeugarten, bei denen die Rabattstaffel nicht bis SF 36 geht wie beim PKW

Insgesamt wären ein paar mehr Infos sicherlich sinnvoll, um der Sache auf den Grund zu gehen.
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »K-Guru« (21. Februar 2014, 20:54)


Ecky

Versicherungsprofi

Beiträge: 207

Wohnort: Berlin

Beruf: Bankkaufmann (IHK) Versicherungsfachmann (BWV)

  • Nachricht senden

4

Montag, 24. Februar 2014, 08:21

dh ich bin jetzt
in derselben Klasse wie bei der letzten Versicherung.
Ich gehe jetzt mal davon aus, dass der VR Wechsel zum 01.01. stattgefunden hat. Da Hätteihr Vermittler als SF Klasse gleich die nehmen müssen, die für das Jahr 2014 gelten würde. Eine evtl. Korrektur findet dann im Nachgang statt.

K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 141

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Februar 2014, 17:22

Zitat

Da Hätteihr Vermittler als SF Klasse gleich die nehmen müssen, die für das Jahr 2014 gelten würde
an sowas simples habe ich garnicht mehr gedacht :-( schande.
das man auch immer gleich das Schlimmste annehmen muss; merkwürdig. da sprach aus mir wohl fachvollpfosten :D

da saß in der tat vermutlich der fehler vor dem rechner
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ecky

Versicherungsprofi

Beiträge: 207

Wohnort: Berlin

Beruf: Bankkaufmann (IHK) Versicherungsfachmann (BWV)

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. Februar 2014, 18:22

da sprach aus mir wohl fachvollpfosten
Sind wir das nicht alle, irgendwie :D Passiert mir auch öfter, dass ich die einfachsten Dinge nicht sehe ;(

K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 141

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. Februar 2014, 19:24

jaja dann muss man mal wieder die axt nehmen, dann sieht man den wald auch wieder :D
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung