Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. Juni 2008, 13:00

Wildschaden auszahlen lassen?

Hallo

Hatte neulich Pech .Ein Reh sprang mir ins Auto.Holte die Polizei und bekam eine Wildschadens- bescheinigung.Hatte erst Tüv machen lassen neue Reifen Bremsen neue Frontscheibe Auspuff etc.Gutachter wurde von der Vers:Allianz bestellt.

Opel Vectra Bj2000 Rep Kosten:ohne MWST:3654 Euro

Rep Kosten mit MWST:4348 Euro

Abzug für Altschaden:200 Euro

Abzug für Selbstbeteiligung 153 Euro

Wiederbeschaffungswert:4500 Euro

Restwert mit MWST:2880 Euro

Bedeutet Wirtschaftlicher Totalschaden. Bin Teilkasko versichert.

Fahrzeug wurde von Versicherung in eine Gebrauchtwagenbörse gestellt.Ein Autohaus bietet 2880 Euro.

Meine Frage ist:Kann ich das Auto behalten und selbst reparieren und was bekomme ich dann von der Versicherung.Muss die Reperatur umfangreich sein ? Danke im vorraus für die Hilfe.

K-Guru

Master Chief Inspector of K - Affaires

Beiträge: 1 140

Wohnort: Wiesbaden

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Juni 2008, 20:18

Hallo,

es würde fiktiv abgerechnet werden, da Du Dich in Schadenversicherungen nicht bereichern darfst.

Sprich maximale Entschädigungsleistung wäre die Differenz aus Wiederbeschaffungswert- Abzug für alt und Restwert

Also

4500 €
200 € abzgl
2880 € abzgl.

= 1420 € incl. mwst

die mwst bekommst Du jedoch nicht weil Du die ja nicht aufwenden musst

folglich

1420 € = 119 %
1193,28€ = 100 % ( excl. MWst)
153 € SB

1043,28 €


das solltest Du nur für die Entschädigung des SChadens bekommen !

hoffe frage ist beantwortet
Freundliche Grüße

K - GURU

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die von mir verfassten Beiträge sind ohne Gewähr auf Richtigkeit oder Vollständigkeit.
Die Aktivität in diesem Forum erfolgt nicht aus kommerziellen Zwecken.
Die Beiträge sollen keine Rechtsberatung darstellen
.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------

3

Montag, 23. Juni 2008, 21:30

ist aber rabiat,umso weniger wert ein auto ist desto weniger würde man am end erausbekommen.

weil wir schon beim thema sind.unser wagen ist in etwa 500 euro wert.wenn wir nun einen wildschaden hätten der sagen wir mal über 1000 euro geht, würden wir dann also nichts bekommen als schaden?da der wert ja kleiner als der schaden wäre.

mischa

Profi

Beiträge: 1 756

Wohnort: Südbayern

Beruf: Bankkaufmann, Spezialist Vorsorge

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Juni 2008, 10:04

In diesem Fall hätten wir einen wirtschaftlichen Totalschaden.

Der Versicherer erstattet den Wert des Fahrzeugs vor dem Unfall - minus Schrottwert des Fahrzeugs nach dem Unfall. Es ist denkbar, dass der Schrottwert Ihres Autos immer noch bei 500,-- Euro liegt - dann wäre die Erstattung tatsächlich NULL. Ihr Schaden aber auch, weil Sie 500,-- Euro vom Schrotthändler kriegen.
Liebe User, da ich in diesem Forum nicht mehr regelmäßig aktiv bin, können (allgemeine) Fragen an mich über meinen (neuen) Blog gestellt werden: http://www.finanzberater-augsburg.de

Individuelle Beratung: http://www.versicherungsmakler-augsburg.com

mischa


Alle Beiträge und Nachrichten als Privatperson!

5

Donnerstag, 26. Juni 2008, 14:54

aso, ja das ist logisch, das ist schon ne heiklige sache, kann ja auch sein, das er weniger wert ist, aber diese sache war schon wichtig zu wissen.wenn der sahcden aber sagen wir mal nicht zu sehr doll ist und man es reparieren kann, es aber dennoch etwas teurer als der wagenwert wäre,wie würde das denn da ablaufen?

mischa

Profi

Beiträge: 1 756

Wohnort: Südbayern

Beruf: Bankkaufmann, Spezialist Vorsorge

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 26. Juni 2008, 15:05

Hm, ich dachte, ich hätte das oben gut erklärt. Na gut. Vielleicht geht´s so besser, mancher hat mehr mathematisches Verständnis als Sprachverständnis ;):

Schaden > (Wagenwert ./. Schrottwert) = wirtschaftlicher Totalschaden.
Regulierung bei wirtschaftl. Totalschaden = (Wagenwert ./. Schrottwert), wie gehabt.

Schaden > (Wagenwert ./. Schrottwert) = Pech gehabt.
Liebe User, da ich in diesem Forum nicht mehr regelmäßig aktiv bin, können (allgemeine) Fragen an mich über meinen (neuen) Blog gestellt werden: http://www.finanzberater-augsburg.de

Individuelle Beratung: http://www.versicherungsmakler-augsburg.com

mischa


Alle Beiträge und Nachrichten als Privatperson!

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung