Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 15. Februar 2018, 11:54

Eintritt des Versicherungsfalls?

Meine RS-Versicherung lehnt die Kosten für eine anwaltliche Beratung ab, weil der Versicherungsfall nicht eingetreten ist.
Hier stellt sich die Frage, was ist ein Versicherungsfall?
Beispiele:
Bei einer vorgesehenen Adoption soll eine Beratung Klarheit bringen, wie vorzugehen ist. Wann tritt denn hier der Versicherungsfall ein? Nach Ablehnung des Antrages beim Familiengericht?

Zweiter Fall, es droht eine Kündigung des Arbeitsverhältnis, ist denn da der Versicherungsfall eingetreten oder muss erst das Arbeitsverhältnis gekündigt sein?

MfG
Fabio06

Beiträge: 1 101

Wohnort: Augsburg

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Februar 2018, 20:01

Hallo,
Bei einer vorgesehenen Adoption soll eine Beratung Klarheit bringen, wie vorzugehen ist. Wann tritt denn hier der Versicherungsfall ein? Nach Ablehnung des Antrages beim Familiengericht?

würde ich so sehen, sicher bin ich mir nicht.

Zitat

Zweiter Fall, es droht eine Kündigung des Arbeitsverhältnis, ist denn da der Versicherungsfall eingetreten oder muss erst das Arbeitsverhältnis gekündigt sein?
die Kündigung muss ausgesprochen sein

VG Snake

RocklandSports

Versicherungsprofi

Beiträge: 56

Beruf: Versicherungskaufmann

  • Nachricht senden

3

Freitag, 23. Februar 2018, 22:46

Hallo Fabio,
Meine RS-Versicherung lehnt die Kosten für eine anwaltliche Beratung ab, weil der Versicherungsfall nicht eingetreten ist.
Hier stellt sich die Frage, was ist ein Versicherungsfall?
Beispiele:
Bei einer vorgesehenen Adoption soll eine Beratung Klarheit bringen, wie vorzugehen ist. Wann tritt denn hier der Versicherungsfall ein? Nach Ablehnung des Antrages beim Familiengericht?
Die RS handelt hier richtig - der Versicherungsfall ist erst nach Ablehnung des Antrages eingetreten. Schauen Sie mal in die Leistungen, evtl. haben Sie hier die Leistungsart "Beratungsrechtsschutz im Familienrecht" o.ä. versichert. Über diese Leistungsart würden Sie hier dann jedoch eine Deckung erhalten. Gut denkbar das der Versicherer Sie aber nicht von sich aus darauf aufmerksam macht - schließlich treiben solche aus VR-Sicht "unnötigen" RA-Besuche die Schadenquote nach oben.
Zweiter Fall, es droht eine Kündigung des Arbeitsverhältnis, ist denn da der Versicherungsfall eingetreten oder muss erst das Arbeitsverhältnis gekündigt sein?
Eine drohende Kündigung ist kein Versicherungsfall - geht aber eine Abmahnung voraus ist die "Abwehr" der Abmahnung jedoch als Versicherungsfall zu sehen.
Ansonsten tritt der Versicherungsfall erst mit Ausspruch der Kündigung eingetreten.
MfG
Fabio06
Viele Grüße

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung