Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 30. September 2011, 09:29

Kinder werden schon krank

Hallo,

ich bin mit meiner Frau und meinen Kindern vor 3 Jahren in eine Wohnung gezogen. Es gab eigentlich nie Probleme mit dem Vermieter, die nachbarn waren alle sehr nett, es war ein harmonisches Zusammenleben. Vor einem Jahr wechselte der Vermieter, da der alte Vermieter unheilbar an kreb erkrankte und deshalb das Haus verkaufte. Der neue Vermieter wollte alles so übernehmen, wie es im alten Vertrag stand, deshalb händigte er auch keine neuen aus. Anfangs lief auch alles noch relativ reibuingslos. aber seit ca. 3 Monaten ist das Chaos los. Der Vermieter wirft manche Bewohner einfach raus, die Wohnungen wurden dann immer von seinen Familienmitglieder besetzt. Wir wurden zwar noch nciht "rausgeworfen" aber wir haben ein anderes Problem. Vor 2 Monaten entdeckten wir Schimmel an den Wänden. Wir haben uns sofort an den Vermieter gewandt, der meinte man könnte drüber streichen, was er dann acuh getan hat, nach 2 Tagen war der Schimmel aber natürlich erneut da. Wir haben den Vermieter gebeten etwas zu untrnehmen, er weigert sich allerdings, wirft uns vor wir hätten nicht richtig gelüftet, wodurch der Schimmel entstanden ist. Wir haben einen Profi zu und nach Hause geholt, der uns dies allerdings wiederlegte. Zwar ist der Schimmel durch Feuchtigkeit entstanden, aber nicht durch schlechtes Lüften, sondern durch Wasseransammlungen in der Wand, dir durch Schäden verursacht wurden, die der Vermeiter schon längst hätte reparieren müssen! Es passiert nciht und der Schimmel breitet sich weiter aus...Unsere Kinder, die noch ziemlich klein sind (2 und 4 ) werden nun schon richtig krank, es muss also dringend was passieren! Darum haben wir uns entschlossen die Kosten erstmal selber zu tragen. Oder sollten wir das auf keinen Fall tun? Ein Freund hat mir empfohlen die Miete zu kürzen und einfach weniger zu bezahlen, um so den Schaden für die Handwerker wieder rein zu bekommen. Kann ich das einfach machen? Hätte der neue vermieter nicht sowieso einen neuen Vertrag aushändigen müssen? Können wir die Wohnung also einfach ohne Kündigungsfrist verlassen? Wir hätten schon eine neue gefunden. Sollte ich vlt mit dem Fall zum Anwalt gehen?
Bitte um Hilfe!

2

Freitag, 30. September 2011, 10:08

Kurz und knapp: hier sind Sie falsch. Wenden Sie sich doch besser an einen Mieterverein, der sollte Ihnen Ihre Fragen beantworten können.
Alle von mir verfassten Beiträge stellen lediglich meine persönliche Meinung dar und verfolgen kein geschäftliches Interesse. Ferner besteht keine Gewähr für die Richtigkeit der getroffenen Aussagen. Kontakt über www.vfd.de

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung