Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 3. Januar 2013, 16:17

Vorfälligkeitszinsen

Hallo,

habe mal eine Frage zu den Vorfälligkeitszinsen die von Banken bei vorzeitiger Kündigung verlangt werden können. Wie sieht es aus, wenn ich ein Angebot von einer neuen Bank habe (Sparkasse), kann dann die bisherige Bank (ebenfalls Sparkasse) auf diese Vorfälligkeitszinsen verzichten und wäre dies theoretisch möglich, da die bisherige Bank ja sozusagen froh sein könnte, dass das Risiko auf eine andere Bank bergeht?

LG Glückspilz

Framal

Versicherungsprofi

Beiträge: 211

Beruf: Versicherungsmakler & Finanzberater

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Januar 2013, 17:20

Hallo Glückspilz,

ich denke, da wirst Du wieder kein Glück haben. Um die Vorfälligkeitsentschädigung kommst Du vermutlich nicht herum. Die Bank müsste dann die Nachteile (Kosten) selbst tragen. Ich denke, da kann man eher Erbeeren in der Antarktis züchten, als das passiert. Eine Ausnahme wäre allerdings gegeben, wenn die Zinsen für Dein jetziges Darlehen niedriger sind, als eine vergleichbare Anleihe bis zum Ablauf der "normalen" Zinsbindungsfrist bringen würde. Das ist bei der jetzigen Zinslage aber faktisch ausgeschlossen.

Diese Anfrage betrifft doch auch das Darlehen aus dem vorherige Thema?

Wenn ich zusammenfassend mal schaue, was Du zu den Darlehen schon geschrieben hast, unterstellt, es handelt sich um das gleiche Darlehen, würde ich Dir echt dazu raten, einen Fachmann zu konsultieren. Wenn es jetzt Probleme gibt, ein Darlehen bei den derzeitigen Zinsen mit der Mindesttilgung zu bedienen, ist ein Fachmann vor Ort (fast) schon ein Muss. Andererseits können Dir die günstigen Rahmenbedingungen helfen, die Kuh vom Eis zu bekommen.

MfG
Framal

3

Donnerstag, 3. Januar 2013, 17:45

Hallo Framal,

ja, es handelt sich um den Kredit. Habe in knapp 2 Wochen einen Termin zur Besprechung. Dass die Vorfälligkeitsentschädigung so hoch ist wusste ich nicht. Dachte an 3.000 €, aber nachdem ich einen Rechner benutzt hatte, vorausgesetzt ich habe es richtig gerechnet, dann sind dies knapp 20.000 €, was also einen neuen Kredit enorm verteuern würde und damit die Differenz zu den momentanen niedrigen Zinsen fast verpuffen lässt. Schade, denn wer immer Herrn Zwegat zuschaut, der geht natürlich zur Bank und hofft dass diese einem hilft, immerhin sollte es ja im Interesse der Bank sein, dass ich weiterhin den Kredit abzahle. Von einer Zwangsversteigerung haben die doch nichts. So mal es ja so ist, dass ich vorerst auf Zeit Erwerbsunfähig (Beamter) bin.

LG Glückspilz

4

Donnerstag, 3. Januar 2013, 18:21

Um was für ein Darlehen handelt es sich denn (Konsumentenkredit, Immobilien,...) und wann hat es begonnen (Vollabruf)?

Wenn Sie die Bank davon überzeugen können kurz vor der Insolvenz zu stehen und Ihr glaubhaft machen, dass sie vom Geld nichts mehr sieht, können Sie auch Zwegat spielen. Von sich aus verzichtet keine Bank ohne triftigen Grund auf ihr zustehendes Geld.
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

Beiträge: 1

Wohnort: Eifel

Beruf: Finanz-Sachverständiger

  • Nachricht senden

5

Samstag, 5. Januar 2013, 12:48

Hallo Glückspilz,

die neue Sparkasse ist eine ganz andere Bank als die alte Sparkasse!? Dann haben beide Banken außer dem roten Logo nichts miteinander zu tun. Wird also das Darlehen bei der alten Sparkasse vorzeitig zurückgezahlt, kann dies eine Vorfälligkeitsentschädigung auslösen. Eine Vorfälligkeitsentschädigung ist eine Entschädigungszahlung für den bei der Bank entstandenen Schaden. Der Wegfall des Darlehensrisiko wird in der Vorfälligkeitsentschädigungsberechnung natürlich berücksichtigt.

Um zu prüfen, ob es überhaupt eine Vorfälligkeitsentschädigung geben wird, müssten ein paar Dinge geklärt werden. Zum einen ist zwischen Konsumentenkrediten und Hypothekendarlehen zu unterscheiden. Bei den Konsumentenkrediten ist noch das Datum des Vertagsabschlusses wichtig. Besonders bei den Hypothekendarlehen sind die Vertragsbedingungen und die Ausformulierung sehr wichtig. Und über allem schwebt die Rechtsprechung zu diesem Thema.

Hat man die ganzen Parameter geklärt, benötigt es spezielle Software, um das berechnen zu können.

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung