Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 4. Mai 2014, 13:04

Hausrat... wie am besten?

Hallo,

ich versuche mal mein Problem kurz zu beschreiben.

Meine bisherigen Versicherungen habe ich vor kurzem über die DVAG abgeschlossen.
Jetzt bin ich gerade ausgezogen, brauche eine Hausrat. Habe natürlich meinen DVAG Berater gebeten mir ein Angebot raus zu suchen. Da ich den errechneten Versicherungsbeitrag monatlich über die Aachener aber zu teuer finde und ich denke das ich nur eine gewisse Versicherungssumme für eine 1 Zimmer Wohnung brauche (habe es mir mit einem Tarifrechner nochmal errechnet) möchte ich meine Hausrat gern woanders abschließen.

Mein DVAG Berater sagt nun aber das es nicht Sinn der Sache ist das ich andere Versicherungen woanders abschließe und er entweder ganz für mich arbeitet oder gar nicht. Ich finde es als Kunde nicht gerade freundlich. Ich denke ich hab ja keine "Ausschließlichkeitserklärung" unterschrieben, sondern nur ein paar Versicherungen darüber abgeschlossen mit denen ich durchaus zufrieden bin.

Naja.. jedenfalls bin ich jetzt verunsichert. Und habe nun auch ein gewisses "Unwohlsein" gegenüber der ganzen Sache entwickelt.

Meine Fragen wären jetzt folgende:

Reicht es die errechnete Summe zu versichern oder braucht man wirklich eine Hausrat ohne Versicherungssumme die dann aber mehr kostet?
Was sind die wichtigsten Kriterien einer Hausrat Vers? Worauf sollte man besonders achten?

Kann ich mich denn trotzdem über eine unabhängige Versicherung versichern oder ergibt es dann evtl. weitere Nachteile für mich?

Ich hoffe ihr habt ein paar gute Tips für mich!

Gruß
SerrasV




Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk

pas-ko

V.I.P.

Beiträge: 604

Wohnort: Nauort

Beruf: Versicherungsfachwirt (IHK)

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. Mai 2014, 16:50

Zitat

Mein DVAG Berater sagt nun aber das es nicht Sinn der Sache ist das ich andere Versicherungen woanders abschließe und er entweder ganz für mich arbeitet oder gar nicht.


Dann wäre meine Antwort wohl: Gar nicht.

Hast Du von ihm etwas anderes als "Aachener und Münchener" bekommen? Wohl kaum...


Ich schreibe hier als Privatperson. Versicherung ist auch mein Hobby 8o
----------------------------------------------------------------------------------------------

3

Sonntag, 4. Mai 2014, 18:48

Central habe ich noch bekommen, für die Zusatz KV ...

Aber ich komme mir echt blöd vor. Ich denke das ich durchaus das Recht hab mir auch selbst meine Versicherungen zu suchen..

Ich hab bei Bob-der-Meister-24 verglichen. Und selbst mit Glasbruch liege ich bei eher 6 Euro monatlich.

Jetzt ist für mich nur weiterhin die Frage: was soll alles drin sein in einer guten Hausrat?

---
Werbung entfernt
Mod CM

4

Montag, 5. Mai 2014, 11:17

Die Freunde von der DVAG...

Da du zahlender Kunde bist, darfst du dir natürlich deinen Berater und Versicherer / Tarif selber aussuchen. Zum einen finde ich es jedoch konsequent, wenn ein Berater einen Kunden nur "ganz" haben will, da so die Risikoeinschätzung, Abstimmung der Tarife usw. am besten funktioniert. Andererseits kann man so auch vor anderen Produkten "abgeschirmt" werden.

Denn wenn du erst mal mit der Hausrat wo anders bist, gibt es kaum ein Produkt mit welchem du deinem bisherigen Berater treu bleiben wirst. Nur kurz wegen der KV-Zusatz, schau doch mal ganz unten auf dem Versicherungsschein und sonstigen Schreiben der Central, zu welchem Konzern die gehört.

Grundsätzlich sollte bei der Hausratversicherung die Versicherungssumme richtig bemessen werden. Bei Anbietern, welche keine Versicherungssumme festlegen, wird im Leistungsfall auch nicht nach Belieben beglichen. Es wird immer max. der vorhandene Schaden beglichen. Daher schaut es für manchen nett aus, wenn im Versicherungsschein steht, dass keine Versicherungssumme festgelegt ist, jedoch bringt dies einem i. d. R. nichts. Zum anderen werden hierbei, meist mehr als bei anderen Tarifen, Leistungen mit Höchstgrenzen versehen. So kann es sein, dass z. B. Wertsachen oder Überspannungsschäden durch Blitz bei sagen wir 5.000 € begrenzt sind. Dann bringt einem eine "nach oben offenen" Versicherungssumme auch nichts. Zum anderen sollte neben den Grundgefahren auch das Elementarrisiko geprüft werden.

Zum anderen sollte hierbei der grundsätzliche Bedarf abgeklärt werden. Wenn die 1-Zimmerwohnung nicht gerade ein Loft mit hohem Wertsachenanteil ist, sollte dies jedoch relativ einfach und unkompliziert geregelt werden können. Ein Vergleichsrechner ist hierfür sicherlich als erste Anlaufstelle möglich, ersetzt aber auch meiner Sicht nicht eine kompetente Beratung.

Da es sich hier so anhört, dass du deinem Berater gegenüber ein schlechtes Gewissen hast, gehe ich davon aus, dass ihr sowas wie eine Freundschaft habt. Grundsätzlich finde ich Geschäfte aus einer Freundschaft heraus schwierig - lieber habe ich Freundschaften die aus einem Geschäft entstehen. Denn hierbei geht es in erster Linie um eine (hoffentlich) professionelle Geschäftsbeziehung. Und was soll das für eine Freundschaft / Bekanntschaft sein, wenn der Berater mich nicht mehr kennt, nur weil ich für mich ein anderes Produkt gewählt habe, als das er mir anbieten kann? Soll ich auf meinen Vorteil + Geld verzichten, damit der Berater nicht die Straßenseite wechselt? Also, wenn der Berater für dich nachvollziehbare Gründe hat, weshalb du dort bleiben sollst und weshalb sein Produkt "besser" ist und du bereit bist dafür den entsprechenden Betrag zu begleichen, bleib dort. Wenn nicht, schau mal bei den Gelben Seiten unter Versicherungs.... .
Andreas Matin
-Versicherungsfachwirt-
_________________________________________________

Versicherungen, Vorsorge & mehr ...

5

Montag, 5. Mai 2014, 11:19

Hast Du von ihm etwas anderes als "Aachener und Münchener" bekommen? Wohl kaum...
Central habe ich noch bekommen, für die Zusatz KV ...

Aber ich komme mir echt blöd vor. Ich denke das ich durchaus das Recht hab mir auch selbst meine Versicherungen zu suchen..

Ich hab bei Bob-der-Meister-24 verglichen. Und selbst mit Glasbruch liege ich bei eher 6 Euro monatlich.

Jetzt ist für mich nur weiterhin die Frage: was soll alles drin sein in einer guten Hausrat?
Und nicht zu vergessen, die Rechtsschutz wurde auch bei einem ganz anderen Anbieter abgeschlossen.

---
Werbung im Zitat entfernt
Mod CM
Andreas Matin
-Versicherungsfachwirt-
_________________________________________________

Versicherungen, Vorsorge & mehr ...

6

Dienstag, 6. Mai 2014, 20:05

Danke Bubu, dass war sehr hilfreich.
Ja du hast recht mein Berater ist gleichzeitig auch mit mir befreundet. Gestaltet sich für mich generell schwierig, da ich mittlerweile finde das es die ganze Freundschaft belastet!

Hachja... schwierig irgendwie.

Hab mich auch entschieden bei Bob-der-Meister-24 nochmal zu vergleichen und dann darüber eine Versicherung zu wählen. Ich hoffe da steht mir keine Diskussion am Telefon wieder bevor, wenn ich meinem Berater sozusagen "untreu" werde.

Aber ich denke wirklich das es auch günstiger geht als 8,90 monatlich. Und da ist nicht mal die Glasbruch mit drin!

---
Werbung entfernt
Mod CM

pas-ko

V.I.P.

Beiträge: 604

Wohnort: Nauort

Beruf: Versicherungsfachwirt (IHK)

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 6. Mai 2014, 21:02

Ja,

Bob-der-Meister-24 ist der absolute Profi. Dem hab ich mich auch anvertraut. Echt klasse, kann jeder Anfänger mit...


"Ironie raus"

CM wird's mal wieder richten...

---
Werbung im Zitat entfernt
Mod CM


Ich schreibe hier als Privatperson. Versicherung ist auch mein Hobby 8o
----------------------------------------------------------------------------------------------

8

Dienstag, 6. Mai 2014, 22:19


CM wird's mal wieder richten...



Hexhex
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!
http://www.lamers-gmbh.eu/ http://www.lamers-gmbh.de/ https://www.debeka.de/svb/butzbach/index.html

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung