Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 2. Februar 2012, 10:39

HUK PH Plus oder Interrisk XXL??

HUK oder Interrisk

Insgesamt 2 Stimmen

50%

Interrisk XXL (1)

50%

HUK PH Plus (1)

Hallo zusammen,



ich habe seit wenigen Wochen meine Ausbildung abgeschlossen und bins eitdem auf der Suche nach einer geeigneten Haftpflichversicherung.



Nach vielen Informationen kann ich mich nun zwischen der HUK (inkl. PH PLUS) und der Interrisk Tarif XXL nciht entscheiden.

Besondere Ansprüche habe ich nicht, bis auf den Punkt "private freme Schlüssel".



Mein Vermieter hat nämlich gesagt, dass es teuer werden könnte, wenn ich meinen Schlüssel verliere, da dann die ganzen Schlösser ausgetauscht werden müssen (Es sind 15 Parteien im haus und alle Parteien haben nur insg. 1 Schlüssel, mit dem man die Flur- UND die Haustür öffnen kann, somit müssen dann ALLE 16 Schlösser ausgetauscht werden...)



Beide Versicherungsangebote finde ich gut, sowohl von den Leistungen als auch vom Preis (beide zw. 65-70€)



Hat jemand Erfahrungen und kann mir etwas dazu raten?

Vielen Dank im Voraus :)



LG
Irina

Beiträge: 1 520

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Versicherungsmakler, Finanzberater

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 2. Februar 2012, 13:24

Hallo,

sie wollen ernsthaft darüber abstimmen lassen, wer einen möglichen Schaden in Millionenhöhe für Sie übernimmt? Bzw. eben nicht übernimmt und Sie damit für den Rest Ihres Lebens finanziell ruiniert?

Sie sind noch jung und mit Sicherheit lernfähig: Überlassen Sie das jemandem, der sich damit auskennt.

Schöne Grüße!

3

Donnerstag, 2. Februar 2012, 13:52

Naja, ich habe mir schon meine Gedanken gemacht und die beiden Versicherungen passen sehr gut zu meinen Bedürfnissen, das einzige Problem ist einfach, dass ich mich nicht entscheiden kann und gerne wissen würde, wer schon welche Erfahrungen mit den Versicherungen gemacht hat.



Beide ausgesuchten Tarife sind bei der Stiftung Warentest mit sehr gut bewertet (interRisk mit 0,7 und HUK mit 1,3), ich weiß nur nciht, welche besser passt.



Heute wollte ich bereits den Versicherungsantrag an die InterRisk abschicken, aber dann hat mich doch etwas abgehalten... Bei der HUK stört mich, dass man in vielen Fällen (z.B. Schlüsselverlust) eine Selbstbeteiligung von 250€ hat.



Ich weiß einfach nicht, für welchen Tarif ich mich entscheiden soll.

Natürlich quatschen mich fast alle Versicherungsvertreter damit zu, wie toll doch IHRE Versicherung ist, aber davon aknn man sich ja nicht immer blenden lassen.



MfG

Irina

Beiträge: 1 520

Wohnort: Bergisches Land

Beruf: Versicherungsmakler, Finanzberater

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 2. Februar 2012, 15:49

Hallo,

Ihre Entscheidungsgrundlage ist annähernd 2 Jahre alt und bezieht sich auf Familienverträge.
Ich will mich auch nicht zu sehr zu den Testkriterien auslassen, aber zwischen Ihren beiden Favoriten liegen 21 Plätze.

Bei einem Versicherungsvertreter bekommen Sie das Angebot der jeweiligen Versicherung. Vollkommen legitim, dass er Ihnen die Vorteile seines Produktes nahe bringen will. Als Alternative könnte Ihnen aber vielleicht ein Versicherungsmakler weiterhelfen.

Gruß

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung