Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 17. Januar 2013, 19:12

Schaden beim Arbeitnehmer verursacht

Hallo,

auf meiner Arbeitsstelle habe ich in Ausübung meiner beruflichen Tätigkeit etwas hochwertiges beschädigt....natürlich nicht absichtlich.
Meine Privathaftpflicht hat mir mitgeteilt, dass sie den Schaden nicht übernimmt, da es nicht im privaten Bereich passiert ist.
Wer kommt nun für den Schaden auf?
Bin ich als Haushaltshilfe in der Privathaftpflicht der Arbeitgeberin mitversichert?
Danke im Vorfeld für eure Antworten!
Gruß
Putzig

markuswalter

Versicherungsprofi

Beiträge: 96

Wohnort: Köln

Beruf: Versicherungen

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 17. Januar 2013, 19:14

Ihre Haftpflichversicherung hat da Recht, leider hat Ihr Arbeitgeber, wenn nicht anderweitug versichert, pech gehabt und bleibt auf dem Schaden sitzen.

Da Sie offensichtlich werder Vorsätzlich noch grob Fahrlässig gehandelt haben :rolleyes:
Meine Beiträge sind Persönliche Ansichten und stellen keine Rechtsberatung da :!:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »markuswalter« (17. Januar 2013, 19:26)


Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung