Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 12. September 2017, 07:47

Haftpflich will nicht zahlen! Wiederspruch?

Hallo Zusammen,

Ich habe bei einem Bekannten ein Fenster beschädigt. Beim Verabschieden an der Hustür hab ich mich herumgedreht und die Tür weiter aufgestoßen, dabei ist die Türklinke in das dahinterliegende Fenster geknallt. Der Geschädigte führt in der Zeit als der Schaden entstanden ist gerade Renovierungsarbeiten durch und hatte den Türstopper abmontiert. Ich habe den Schaden (inklusive Bildern) meiner Haftpflichtversicherung gemeldet. Die Versicherung hat sich die Angelegenheit vom Geschädigten ebenfalls schildern lassen und einen Kostenvoranschlag erhalten. Sowie mir der Geschädigte gestern mitteilte wurden die Umstände das renoviert wurde als der Schaden entstanden ist aber nicht expliziet der Versicherung mitgeteilt "das sei auf den Bildern ja offensichtlich zu sehen".

Lieber Gruß Tobi

2

Dienstag, 12. September 2017, 07:59

Stellungnahme meiner Versicherung:

"Es ist aus haftungsrechtlicher Sicht bereit grundsätzlich nicht zu beanstanden und auch nicht vorwerfbar, eine Tür zu öffnen. Mann kann insofern nach allgemeiner Lebenserfahrung davon ausgehen, dass sich nichts und niemand ungesichert im Schwenkberich der Tür befindet, dass es bei der Öffnung zwangsläufig zu einem Schaden kommt. Sie hätten den Schaden durch die Montage einer Türstoppers verhindern können.
Es fehlt damit an einer schuldhaften Schadensverursachung duch unseren Versicherungsnehmer, so dass keine begründeten Ersatzansprüche im Zusammenhang mit dem eingetretenern Schaden gegenüber unserem Versicherungsnehmer bestehen. Wir weisen ihre geltend genachten Ansprüche als rechtlich unbegründet zurück und leisten keinen Schadensersatz."

3

Dienstag, 12. September 2017, 08:05

Meine Fragen:

Der Geschädigte hat Kontakt mit mir ausgenommen "das sei alles nur geschwafel, die Versicherung wolle sich nur rausreden". Er ist der Meinung das ich als Versicherungsnehmer gegen die Entscheidung der Versicherung Wiederspruch einlegen müsse.

-Ist das was die Versicherung schreibt rechtlich so korrekt?
-Wer muss einen Wiederspruch einlegen? Ich oder der Geschädigte?


Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen

Gruß Tobias

pas-ko

V.I.P.

Beiträge: 604

Wohnort: Nauort

Beruf: Versicherungsfachwirt (IHK)

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. September 2017, 09:10

Eine Geldleistung zu erbringen, ist nur eine von vielen Leistungen einer Haftpflichtversicherung.

Primärer Gegenstand einer Haftpflichtversicherung ist es, zu prüfen, ob auf Basis der geltenden Rechtslage ein Haftungsanspruch gegen Sie besteht. Und genau das ist nach Einschätzung Ihres Haftpflichtversicherers nicht der Fall. Der Versicherer geht nun in die Abwehr der Ansprüche.

Der Anspruchsteller sieht das natürlich erfahrungsgemäß anders. Es ist liegt nun an ihm, nachzuweisen, dass Sie als Schädiger für den Schaden nach geltender Rechtslage verantwortlich sind. Sie als Versicherungsnehmer sind hier raus. Wenn der Geschädigte unzufrieden ist, muss er selbst tätig werden. Will er das nicht und geht Ihnen weiter auf den Geist, leiten Sie die Informationen an Ihren Versicherer weiter, der sich wieder darum kümmern wird.

Im schlimmsten Fall erhebt der Anspruchsteller halt Klage gegen Sie. Aber auch in diesem Fall ist es Sache Ihres Versicherers, Sie zu verteidigen.

Kommt ein Gericht zu einem anderen Entschluss als Ihr Versicherer, was ja durchaus auch mal vorkommen kann, übernimmt Ihr Haftpflichtversicherer sämtliche Kosten inklusive der Befriedigung der gerichtlich festgestellten Ansprüche.


Ich schreibe hier als Privatperson. Versicherung ist auch mein Hobby 8o
----------------------------------------------------------------------------------------------

5

Dienstag, 12. September 2017, 09:53

Danke für die schnelle Antwort

Mit ihrer Aussage sehe ich mich bestätigt. Genau das hatte ich dem Geschädigten auch gesagt. Ich werde ihm dann heute nochmals schriftlich mitteilen das es in seiner Verantwortung liegt Wiederspruch gegen den Entscheid der Versicherung einzulegen.

Lieben Gruß und nochmals Danke
Tobias

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung