Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 17. Februar 2016, 18:16

Versicherungsnehmerwechsel - Direktversicherung

Hallo,

bin neu hier und waehrend meiner Recherche zu folgendem Problem auf dieses Forum gestossen. Ich hoffe ihr koennt mir helfen.

1994 wurde eine Kapilal-LV abgeschlossen. VN war mein damaliger Mann. Dann von ca. 1996 - 1999 wurden die Beitraege durch seinen AG (Reduzierung seines Brutto-Gehalts) gezahlt. Waehrend dieser Zeit war der AG auch VN. Nach Wechsel des AG (1999) erfolgte der VN Wechsel zurueck zu meinem damaligen Mann. (bis heute)
Ende 2014 Scheidung mit notariellem Scheidungsfolgevertrag. In kurz - er bekam den Hauserloes, Versorgungsausgleich wurde nicht durchgefuehrt, die LV sollte ich bekommen. Habe fuer die LV auch immer den Beitrag bezahlt, ausgenommen die Jahre 1996 - 1999.
Die Dokumente (Versicherungsnehmerwechsel) wurden an die Versicherung gesendet und nun das Problem. Lt. Versicherung ist eine Uebertragung der VN Eigenschaft nicht moeglich da es sich immer noch um eine Direktversicherung handelt. Ich habe nicht vor die LV zu kuendigen und moechte die Beitraege weiterhin zahlen (noch ca. 10 Jahre bis zur Auszahlung) aber nicht unter diesen Voraussetzungen.
Gibt es Moeglichkeiten die spaetere Auszahlung der Versicherung an mich, rechtssicher zu machen?

Bin dankbar fuer alle Ratschlaege.

Gruß,
Anna

Barmer

Versicherungsberater

Beiträge: 1 570

Wohnort: Wuppertal, Münster

Beruf: Rentner, Versicherungsberater 34e Abs.1 i.R.

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. Februar 2016, 23:12

Hallo, für die Auszahlung maßgebend ist nicht vorrangig die VN-Eigenschaft, sondern die Bezugsberechtigung. Sie müssen dafür sorgen, dass Sie unwiderruflich bezugsberechtigt werden. Möglicherweise ist aber bereits Ihr Mann unwiderruflich bezugsberechtigt. Darum hätte man sich bei der Scheidung natürlich kümmern müssen.

Viel Glück

Barmer

Fairsichert

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Wohnort: Bremen

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 18. Februar 2016, 09:49

Hallo Anna , sie schreiben :
Lt. Versicherung ist eine Uebertragung der VN Eigenschaft nicht moeglich da es sich immer noch um eine Direktversicherung handelt


Da würde mich mal der genaue Wortlaut interessieren. Ihren Angaben nach wurde die LV ursprünglich als Privatvertrag abgeschlossen . Ich persönlich vermute , dass der Versicherer dies übersehen hat und somit den Ursprung als Direktversicherung betrachtet.

Es kann gut sein , dass bei der seinerzeitigen Übertragung in 1996 der damalige Arbeitgeber Ihrem Ex-Mann ein unwiderrufliches Bezugsrecht im Erlebensfall eingeräumt hat.
Dies sollte sich bei der jetzigen, seit 1999 bestehenden Konstellation ( Privatvertrag ) mit der Zustimmung des Ex-Gatten aber ändern lassen können.


VG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fairsichert« (18. Februar 2016, 09:54)


Kölsch

unregistriert

4

Donnerstag, 18. Februar 2016, 12:07

Das Problem dürfte die nachgelagerte Versteuerung bei Änderung sein.

Der Vertrag wurde unter der Vorraussetzung der Direktvesicherung nur pauschal versteuert und war auch sozialversicherungsfrei. Wenn ein Mitarbeiter (Ihr Exmann) aus einer Firma auscheidet, dann kann er den Vertrag auf einen anderen Arbeitgeber übertragen, beitragsfrei stellen oder privat fortführen. Das tangiert die ursprüngliche Förderung nicht, wenn die Rahmenbedingungen einer Direktversicherung beibehalten werden.

Wenn Sie den Vertrag nun auf eine andere natürliche Person übertragen wollen (VN-Eigenschaft), dann werden m.E. die gewährten Steuer- und Sozialversicherungsvorteile hinfällig.

Aus meiner Sicht ist es auch einfacher, wenn Sie als unwiderruflich Bezugsberechtigte zum Vertrag verfügt werden, dann gehen die Leistungen bei Ablauf an Sie. Ansonsten holen sich Finanz- und Sozialbehörden ihr Geld zurück, spätestens bei der Auszahlung. Das dürfen die :D

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung