Sie sind nicht angemeldet.

1

Dienstag, 15. November 2016, 11:41

ein verteiler der Fußboden-Heizung undicht

hallo,

der verteiler meiner Fußbodenheizung war undicht und musste somit ausgetauscht werden. es lief dadurch sogar wasser in die Wand. der verteiler selber ist bei meiner nachbarin im OG eingebaut.
um den verteiler aus zu tauschen, musste der Handwerker eine Fließe kaputt machen :(

aufjedenfall. hab ich den schaden der versicherung gemeldet, aber die wollen nicht zahlen. das sei bei der gebäudeversicherung nicht mit versichert wurde mir gesagt.

nur dieses standartkram sei versichert. wie z.b schäden am leitungswasser... weiss nicht mehr genau was sie mir alle aufgezählt hat.

Beiträge: 230

Wohnort: Paderborn

Beruf: Versicherungsmakler, Finanzanlagenvermittler

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. November 2016, 15:21

Korrekt, Fußbodenheizung ist nicht generell mitversichert. Was genau ist denn jetzt die Frage ?
Uwe Haensch

Alle Aussagen in meinen Beiträgen erfolgen ohne Gewähr und stellen keine (Rechts)Beratung dar.

3

Mittwoch, 16. November 2016, 12:00

die eigtl. frage ist. ob es korrekt ist. dass das nicht mitversichert ist. kann man denn die fußbodenheizung zusätzlich mitversichern ?? und wir haben eine erwärmepumpe. das soll alles auch versichert sein

Fairsichert

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Wohnort: Bremen

Beruf: Versicherungsmakler

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. November 2016, 17:43

kann man denn die fußbodenheizung zusätzlich mitversichern ?
Hallo ...

Ja , das ist in der Regel möglich. Sprechen Sie Ihren Vermittler der Gebäudeversicherung zwecks einer Vertragsumstellung doch einmal an.

Viel Erfolg

5

Dienstag, 14. März 2017, 01:10

Kosten Heizungsverteiler

Hallo,

nur der guten Vollständigkeit halber: Hier ging es sicherlich nicht um die Fußbodenheizung, sondern um den Heizungsverteiler. Dieser stellt nämlich versicherungstechnisch eine sogenannte "Armatur" oder "Funktionseinheit" dar - also jedenfalls kein einfaches Rohr - und daher sind derartige Bruchschäden in vielen Verträgen entweder gar nicht oder nur mit geringen Entschädigungsgrenzen mitversichert.

Der in Folge dessen entstehende Durchnässungsschaden gilt dementgegen unbegrenzt versichert.


MfG
A.E.G.

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung