Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Versicherungtalk.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 11. Januar 2011, 18:48

Gebäudeversicherung

Hallo,
ich habe eine grundsätzliche Frage zur einer Gebäudeversicherung.

Ich habe ein Wochenendhaus gemietet. Lt. Mietvertrag muss ich die Gebäudeversicherung tragen. Ich habe nun eine Gebäudeversicherung abgeschlossen, jedoch ohne die Elementarschäden zu versichern. Nun ist ein Schaden am Dach durch Scheelast entstanden.

Ich habe nun die Information erhalten, dass für eine Gebäudeversicherung nder Eigentümer zuständig ist, nur der Mieter oder Pächter. Wenn so etwas im Vertrag steht, ist es falsch und der Vertrag fehlerhaft/nichtig.
Ist diese Information richtig?

Pawel

2

Dienstag, 11. Januar 2011, 20:38

RE: Gebäudeversicherung

Hallo,
Ich habe nun die Information erhalten, dass für eine Gebäudeversicherung nder Eigentümer zuständig ist, nur der Mieter oder Pächter. Wenn so etwas im Vertrag steht, ist es falsch und der Vertrag fehlerhaft/nichtig.
Ist diese Information richtig?

Pawel


Dieser Satz muss richtig lauten:
Ich habe nun die Information erhalten, dass für eine Gebäudeversicherung ausschließlich der Eigentümer zuständig ist, nicht der Mieter oder Pächter. Wenn so etwas im Vertrag steht, ist es falsch und der Vertrag fehlerhaft/nichtig.
Ist diese Information richtig?

pawel

3

Dienstag, 11. Januar 2011, 22:14

RE: Gebäudeversicherung

Ich habe ein Wochenendhaus gemietet. Lt. Mietvertrag muss ich die Gebäudeversicherung tragen. Ich habe nun eine Gebäudeversicherung abgeschlossen, jedoch ohne die Elementarschäden zu versichern. Nun ist ein Schaden am Dach durch Scheelast entstanden.
Wenn du die Gebäudeversicherung bezahlen musst, heißt es doch noch nicht, dass du Sie auch abschließen musst? Dementsprechend bist du auch nicht für den Schaden verantwortlich. Was sagt der Vermieter zu dem Vorgang?

4

Donnerstag, 13. Januar 2011, 14:34

Laut Mietvertrag ist der Mieter für alle Sachversicherungen, die das Haus betreffen, selbst verantwortlich.

Im Vertrag steht:
...
Neben dem Mietzins hat der Mieter noch folgende Betriebs- und sonstigen Nebenkosten zu zahlen, so weit diese anfallen: ... Sach- und Haftpflichtversicherung ...

Weiter steht im Vertrag:
Der Vermieter haftet nicht für während der Mietzeit auftretende Mängel des Mietobjekts. Der Mieter hat anstelle des Vermieters alle für die Sicherheit des Mietobjektes erforderlichen Maßnahmen zu treffen.
De Nutzer hat anstelle des Vermieters alle für die Sicherheit des Mietobjektes erforderlichen Maßnahmen zu treffen
Die gesamte bauliche Instandhaltung des Mietobjektes obliegt dem Mieter als Nutzer. Unter Instandhaltung sind sämtliche Maßnahmen im Sinne von § 536 BGB zu verstehen, somit auch Instandsetzungen und Erneuerungen.

Versicherungspflicht:
Die Versicherung des Mietobjektes gegen Feuer, Sturm- und Wasserschäden obliegt dem Nutzer.
(Anmerkung: es ist hier nichts von einer Versicherung gegen Elementarschäden gesagt, haftet daher in einem solchen Fall auch der Vermieter??)

Schlappi

Fortgeschrittener

Beiträge: 243

Wohnort: Großraum Kaiserslautern / Rheinland-Pfalz

Beruf: Versicherungsfachmann

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. Januar 2011, 12:26

Ich würde hier empfehlen, Kontakt zu einem Anwalt aufnehmen.



Ob dieser Mietvertrag rechtens ist, kann ich nicht beurteilen.



Jedoch hätte ich solch einen Vertrag nie unterschrieben.



Viele Grüße!

6

Samstag, 15. Januar 2011, 08:56

es ist nicht nur unüblich, dass der MIeter die Gebäudeversicherung und damit fremdes Eigentum versichert,
auch der Rest des Mietvertrages hinsichtlich der Instandhaltung kommt mir sehr dubios vor

private Verträge sind zwar gut und schön, es gibt aber Bereiche, da kann man sich auch mit privaten Zusatzergänzungen nicht über geltendes Recht hinwegsetzen

hinsichtlich der Versicherungen ist es durchaus üblich, die Kosten auf den Mieter umzulegen, aber nicht die Abschlusspflicht der Verträge,
mal abgesehen davon, dass es auch Probleme bei der Schadenregulierung geben kann, denn die Gebäudeversicherung würde bei einem Totalschaden sicher nicht an den Versicherungsnehmer, hier also den Mieter, zahlen, denn er steht nicht im Grundbuch
just my 2 cents

7

Dienstag, 18. Januar 2011, 10:44

Jetzt mal davon abgesehen das es sich sowieso etwas absurt anhört, dass der Mieter sich um die Gebäudevers. kümmern muss, solltest du mal genauer auf deinen Vertrag achten.
Das du die Gebäudevers. trägst(bezahlst) ist ja in Ordnung, ich mein hast du ja auch getan. Die Frage ist vielmehr ob du für Schaden durch Höhere Gewalt haftest?!?!?!?

Der Eigentümer ist verantwortlich und haftet für schäden die im und wegen seinem eigentum passieren. Ich denke nicht das der Versicherer diesen Schaden bezahöt hätte wenn du auch Elementar mit versichert hättest.

Ein Anwalt kann dir an dieser Stelle gut weiterhelfen und eine Rechtsschutzvers. auch!

Gruß
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Sämtliche Antworten, Aussagen und E-Mails werden von mir als Privatperson getätigt und sind ohne jegliches gewerbliches/berufliches Interesse und ohne Anspruch auf Richtigkeit!

Thema bewerten


Home Lebensversicherun Rentenversicherung Berufsunfähigkeitsversicherung Private Krankenversicherung Krankenzusatzversicherung Pflegezusatzversicherung Autoversicherung Motorradversicherung

  My-Versicherung Motorradversicherung Autoversicherung Private-Unfallversicherung Private-Haftpflicht Bausparen  Privatrechtsschutz Pflegepflichtversicherung